3D Drucker Renkforce RF 1000

Bilder

aufbauRF100002

Teile vorsortieren, ist bestimmt eine gute Idee.

aufbauRF100004
aufbauRF100003
aufbauRF100005

Kugellager mit einen Klebestreifen fixiert werden, dann klötter es nicht raus beim Hantieren.

aufbauRF100006

Auch diesen Riemenspanner
sollte man ruhig mit einen kleinen Klebestreifen fixieren. Macht das hantieren echt einfacher ;-)

aufbauRF100008
aufbauRF100009

Hier darauf achten wo die Pfeile auf der Schien hin Zeigen!

aufbauRF100010
aufbauRF100011

Einer der End-Schalter

aufbauRF100012
aufbauRF100015
aufbauRF100013

WICHTIG! Beim aushieben des ‘Gleitschlittens’ auf die Infos in der Anleitung achten!

aufbauRF100017

Die Enden der Schienen habe ich mit Kabelbinder gesichert so das der ‘Schlitten’ nicht davon rauschen kann.

aufbauRF100018
aufbauRF100022

Und hier geschieht ein Wunder...
Die Achse in das Kugellager zu bekommen war nicht ganz einfach, ich habe sie vorsichtig mit einem Mini Schraubstock eingedrückt.

aufbauRF100023

Hier die Extruder ausrichten, aber immer darauf achten das die Extruder Spitze nicht auf gesetzt wird und so beschädigt!

aufbauRF100024

Ich habe den ganzen Schlitten mit dem Montierten Steppmoter und Extruder mit einem Kabelbider fixiert, die Schlaufe ist so gelegt das man sie noch runter schieben kann oder bei bedarf alles fixiert ist.
Ach ja, wenn man mal einige Bilder in der Aufbau Anleitung betrachtet, nicht immer werden die Verkabelungen der Dehnungsmesstreifen über den Winkel verlegt, was ja laut einem  wichtig sein soll!

aufbauRF100025
aufbauRF100026

Damit das Filament grade ‘durchlaufen’ kann.

aufbauRF100027
aufbauRF100028
aufbauRF100030
aufbauRF100029

Auch bei der zweiten Schiene auf die Position der Pfeile achten und den Wagen richtig aufsetzen.
Auch hier ist das Sichern mit einem Kabelbinder eine gute Idee

aufbauRF100031
aufbauRF100034

Ich hoffe die ganzen Bohrungen und Nute sind für zukünftige Erweiterungen (Fraser)
Und zeigen hier nicht das man alles eigespart hat ;-)

aufbauRF100035 aufbauRF100036
aufbauRF100037
aufbauRF100039
aufbauRF100040

Untergestell und Oberteil zusammengefügt, darauf achten das die Kugellager korrekt in den Bohrungen liegen.
Der Tisch sollte zu diesem Zeitpunkt schon ausgerichtet sein.

aufbauRF100044

Zum exakten Ausrichten kann man die Halter für die Gerätefüsse nutzen, links und rechts zwischen grundplatte und Tisch lege Tisch runterkurbeln.

aufbauRF100047
aufbauRF100046

Eventuell muss EINE Verschraubung gelöst werden um den Tisch aus zu richten, und nicht vergessen die ‘Klötze’ raus zu nehmen sonst sucht man danach (hi).

aufbauRF100049
aufbauRF100050

Bei der Verkabelung musste ich feststellen das bei einem Stecker eine Kalte Lötstelle ist. Ich hoffe das es ein Einzelfall ist.

aufbauRF100054
aufbauRF100052
aufbauRF100056

Das Verkabeln  gestalte sich im Grunde recht einfach, die Kabeln sind Numeriert

Nur darauf achten auf welcher Seite der Passende Stecker ist :-)

aufbauRF100032

Nun kommt ein echter BRÜLLER! In der Anleitung wird auf die Einhaltung von ESD hingewiesen. Display und Tastenfeld (ja das Tastenfeld) kommen in ESD Verpackung. Das Controllerbord in einer normalen Luftpolster Folie.
Nun ja, Made in Germany halt....

aufbauRF100057

Tipp: Vor dem festschrauben des Tastenfeldes das Flachbandkabel aufstecken, geht auch hinterher ist aber deutlich schwieriger.
Und noch ein Knall der Anleitung!
Man soll beim Strom-Anschluss auf Plus und Minus achten, weil sonst Kaputt.

Nur wo Plus und Minus ist wird nicht verraten, und die SW Bilder geben keine Auskunft. Also ausmessen !

aufbauRF100059

War mir Persönlich noch fehlt, ein Lageplan der Steckverbinder, da die Nr. echt nicht so gut zu lesen sind.
Ein Schaltplan währe auch der Renne!

aufbauRF100064

Je nach Geschick und Zeiteinsatz, kann man am Wochenende den 3d Drucker zusammen bauen.
Man wird dann mit einen Netten Metall kotz belohnt.
Leider finde ich die die Kanten an den Schutzblechen recht Scharfkantig und Spitz, Hier könnte man sich mal einen Schutz Drucken ;-)
Und was ganz oben auf der liste steht, das blaue Licht gegen weisses licht tauchen!

aufbauRF100001

Die Heizplatte: Die Keramik Kachel muss noch mit der Heizung verbunden werden, links die unterseite der Kachel rechts das rote ist die Heizung mit an der Ecke Schutzfolie, ich war ja recht skeptisch ob diese Klebefolie auch bei >60 °C hält bist jetzt ja.

BACK

 

Rechtliches:

Das Projekt ist für die persönliche Weiterbildung, eine gewerbliche Nutzung wird untersagt.

Die Produktbezeichnungen von Hard- und Software sowie Firmennamen und Logos, sind in der Regel gleichzeitig eingetragene Warenzeichen und sollten als solche betrachtet werden.

Ich übernehme keine Haftung für Schäden jeglicher Art, die durch den Nachbau  und die Nutzung entstehen. Fehler können nicht ausgeschlossen werden!

Die Weitergabe der Projekt-Unterlagen ist nicht nur erlaubt, sondern gewünscht, soweit die Unterlagen vollständig weiter gegeben werden.

 

                  • V.1.0 vom 16.03.2014